Pages Navigation Menu

Abkühlung gefällig?

strände_in_istanbul

Wenn es im Juli und August so richtig heiß wird in Istanbul, sehnt man sich nach einem Sprung ins kühle Nass.

Das ist in der Metropole am Bosporus leider gar nicht so einfach. Öffentliche Schwimmbäder gibt es kaum – und wenn, dann wird meistens ein Gesundheitszeugnis verlangt, bevor man hineingelassen wird. Viele Fitnessclubs haben Swimming Pools, doch die Mitgliedschaft ist meist sehr teuer. Man kann immer wieder junge Männer und Kinder entdecken, die an heißen Tagen in den Bosporus springen – auch das ist eher nicht empfehlenswert. Und die Strände am Marmarameer innerhalb der Stadt, wie zum Beispiel in Florya, sind nur bedingt zum Baden geeignet. Die Wasserqualität lässt dort doch sehr zu wünschen übrig.

Wohin zum Baden?

Was tun, wenn Ihr Hotel über keinen eigenen Pool verfügt, die Hitze aber nach einer Abkühlung verlangt? Wenn Sie genügend Zeit mitbringen, können Sie folgende Alternativen ausprobieren.

Im Norden ans Schwarze Meer

Am Schwarzen Meer, im Norden Istanbuls, gibt es wunderbare Strände, die gut mit dem Bus zu erreichen sind. Leider verfügen die öffentlich zugänglichen Strandabschnitte meist über keinerlei Infrastruktur wie Duschen oder Liegen zum Ausleihen. Sie können aber einen angenehmen Tag an einem der zahlreichen privaten Strände wie zum Beispiel Uzunya, Solar Beach oder Suma Beach verbringen. Die kostenpflichtigen Beach Clubs bieten teilweise auch einen Shuttle-Service von und nach Istanbul an. Manche Clubs veranstalten Events und Konzerte, die auch am Abend für ein besonderes Urlaubsfeeling sorgen.

Baden zwischen den Kontinenten

Eine weitere Möglichkeit ist ein Ausflug zur Su Ada, eine künstliche Insel mitten im Bosporus. Hier befinden sich einige exklusive Restaurants und Bars sowie ein großer, mit aufbereitetem Meerwasser gefüllter, 50-Meter-Pool. Von Kuruçeşme aus, am europäischen Ufer, fahren kostenfreie Shuttleboote hinüber zur Insel. Der Zutritt zum Poolbereich ist allerdings kostenpflichtig.

Auf den Prinzeninseln

Die Inselgruppe im Marmarameer ist immer für einen Tagesausflug geeignet. Wenn es richtig heiß ist in Istanbul, bietet sich eine Fahrt zu den Inseln besonders an, denn hier ist die Wasserqualität noch in Ordnung und es gibt ein paar schöne Strände und private Beach Clubs, wie den Ada Beach Club auf Heybeliada, die sich für einen Tag Erholung und Abkühlung anbieten.

Fotos: © Katja Tongucer

<- Zurück