Pages Navigation Menu

Dogançay Museum

Burhan Cahit Doğançay war ein aussagekräftiger Künstler unserer Zeit. Seine Fotoaufnahmen bilden ein ganzes Archiv und sind die Grundlage für seine Gemälde, die es sich zur Aufgabe gemacht haben unser Zeitalter zu dokumentieren.

Seine Werke bestehen aus einer Fülle von Skulpturen, Fotos, Grafiken, Zeichnungen, Gemälden und Aubusson-Wandteppichen. Sein bevorzugtes Medium war dabei die Collage. Die Einflüsse seiner Reisen durch über 100 Länder fließen oft in seine Werke mit ein. 2004 gründete er das erste zeitgenössische Kunstmuseum der Türkei. Hierfür kaufte er 1999 das 150 Jahre alte Gebäude im Stadtteil Beyoğlu. Neben Doğançays bedeutenden Kunstwerken sind auch Gemälde seines Vaters Adil Doğançay ausgestellt, der ebenfalls ein bekannter Maler war und seinen Sohn in Sachen Kunst bereits in frühen Kindesjahren ausbildete. In einem separaten Raum kann man einige dieser Frühwerke betrachten.

Kinder können in der Lehrwerkstatt des Museums ebenfalls ihre Talente entdecken und Fähigkeiten entwickeln. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

<- Zurück