Pages Navigation Menu

Santral Istanbul

Santral Istanbul

Ein angesagtes Kunst- und Kulturzentrum, das einst als osmanisches Elektrizitätswerk funktionierte!

Seit 2007 ist Istanbul stolz auf seine Kunstfabrik, die in einem der ältesten Industrieviertel aus einem großflächigen Museenkomplex von rund 118 000 Quadratmetern besteht. Anlässlich der Ernennung zur Kulturhauptstadt Europas 2010 konzipierte die Bilgi Universität zusammen mit privaten Sponsoren dieses riesige Projekt. Entstanden ist ein Museum für moderne Kunst mit einem imposanten Areal bestehend aus einem Energiemuseum der anderen Art, einem Kulturzentrum für junge Künstler, einer Bibliothek, einem Dokumentationszentrum mit Kino sowie einem Restaurant und einer alten Werkstatt, die in ein hippes Café umgewandelt wurde.

Die „Tate alla turca“ wie das Santral Istanbul in Medienkreisen genannt wird, bezeichnet Istanbul nun als das Kunstmekka. In der Tat hat das Museum seinen Status mit Anschluss an die international renommiertesten Kunstmuseen längst erlangt und macht die Stadt zum zentralen Punkt der türkischen Kunstszene sowie des europäischen Ostens.

Besuchen Sie dieses eindrucksvolle Museumswerk und erfahren Sie wie die Stadt einst über 70 Jahre lang von hier aus mit Strom versorgt wurde. Hier trifft zeitgenössische Kunst auf Werke des osmanischen Zeitalters; die bedeutendsten Künstler der türkischen Moderne sind hier zu sehen. Es gelten vor allem drei wichtige Komponenten: Austausch, Raum für Kunst und Interdisziplinarität. Als Rahmenprogramm bietet das Santral Istanbul diverse Veranstaltungen und viele interessante Workshops, an denen man teilnehmen kann. Informieren Sie sich über aktuelle Termine bitte auf der Webseite von Santral Istanbul.

Anfahrtsmöglichkeiten: Fast alle 30 Minuten fährt täglich ein Shuttle vor dem Kabataş Schiffssteg „Kabataş-Üsküdar“ bis zum Santral Istanbul. Fahrplan>>

<- Zurück