Pages Navigation Menu

Büyükada

Büyükada bedeutet große Insel. Wie der Name schon sagt, ist sie mit 5,4 km² die größte Prinzeninsel. Ihre höchste Erhebung mit 203 Metern ist der Yücetepe. Auf der Insel leben 7499 Menschen.

Sehenswürdigkeiten auf Büyükada

Im Hauptort

> Die griechisch-orthodoxen Kirchen Ayios Dimitrios und Panagia.

> Das griechisch-orthodoxe Hristos (Christus) Kloster.

> Die katkolische San Pacifico Kirche.

> Die armenisch-katholische Surp Asdvadzazin Kirche.

> Die Hamidiye Moschee.

> Die vielen stilvollen Holzvillen, die die Straßenzüge säumen.

> Die Apotheke „Merkez Eczanesi“ von 1870.

> Die Ruine der Trotzki Villa in der Hamlacı Sokak 4, der zwischen 1929 und 1933 im Exil verbrachte und seine Autobiografie sowie die drei Bände zur „Geschichte der Russischen Revolution“ verfaßte.

> Adalar Müzesi, das Inselmuseum.

Außerhalb des Hauptortes

> Das griechisch-orthodoxe Aya Yorgi (St. Georgs) Kloster auf dem 203 Meter hohen Yücetepe besichtigen und die spektakuläre Aussicht auf das Marmara Meer und die asiatische Seite Istanbuls genießen.

> Das ehemalige griechische Waisenhaus Prinkipo von 1898 bewundern. Europas größter und der Welt zweitgrößter Holzbau ist heute leider vom Einsturz bedroht und steht auf der Liste der sieben am meisten gefährdeten Bauten in Europa.

Aktivitäten auf der Insel

> Fahrradfahren. Im Hauptort kann man ein Fahrrad leihen, mit dem man die Insel erforschen kann.

> Eine Kutschfahrt machen. Anmerkung: Uns ist zu Ohren gekommen, dass einige Pferde im Winter vernachlässigt werden, d.h. sie bekommen zu wenig Futter und werden nicht gepflegt. Bei der Anmietung auf den Zustand des Pferdes achten, keine Kutschfahrer, die ihre Pferde nicht gut behandeln, unterstützen!

> In den Naturparks (Tabiat Parkı) Büyükada und Dilburnu spazierengehen.

> An einem der vielen sogenannten Volkstrände (halk plajı) oder Beach Clubs schwimmen und sonnenbaden (nicht vergessen, Badesachen und Handtuch einzupacken).

<- Zurück