Pages Navigation Menu

Ohel Yaakov Synagoge

Nach Büyükada und Heybeliada wurde auch die drittgrößte Prinzeninsel Burgazada beliebtes Ziel für Sommeraufenthalte betuchter jüdischer Familien. So wurde auch hier ein Gebetshaus notwendig.

Nachdem man sich Anfang der 1960’er Jahre zunächst in privaten Häusern traf und betete, bezog man 1968 Räumlichleiten im Burgaz Tatil Evi (Ferienhaus Burgaz), die seither als Synagoge dienen.

Das Interieur wurde 1994 komplett renoviert.

 

 

 

 

<- Zurück