Pages Navigation Menu

Yanbol Synagoge

Diese Synagoge hat ihren Namen von den Juden, die aus der bulgarischen Provinz Jambol nach Balat immigrierten. Aus einem 1693 erlassenen osmanischen Dekret geht hervor, dass das Gotteshaus bereits zu byzantinischer Zeit bestand.

Aus anderen Schriften ist bekannt, dass das Hauptgebäude im 17. oder 18. Jahrhundert nach einer Brandkatastrophe neu errichtet und 1709, 1865 sowie 1895 größeren Reparaturarbeiten unterzogen wurde.

Die Synagoge wurde 1987 in die Liste der zu schützenden Kulturgüter aufgenommen.

 

 

 

 

<- Zurück