Pages Navigation Menu

Obelisk (Dikilitaş)

Ägyptischer Obelisk

Foto: Ed Biggs

Das erste und damit älteste Monument am Hippodrom ist der Obelisk. Sein Alter wird auf ca. 3 500 Jahre geschätzt und ist somit auch das älteste antike Bauwerk in ganz Istanbul.

Pharao Thutmosis III. ließ ihn um 1500 v. Chr. als Gedenkstein für den Sieg in Mesopotamien anfertigen und vor dem Karnak Tempel in Luxor aufstellen. Der byzantinische Kaiser Theodosius I. brachte den aus Granit gefertigten Obelisken im Jahre 390 aus Luxor in die Stadt und ließ ihn am Hippodrom Platz stationieren.

Seine Originallänge betrug knapp 33 Meter, die aber auf dem Weg nach Konstantinopel um einige Meter gekürzt werden musste, so dass er heute eine Länge von 25 Meter aufweist. Gestützt von vier Bronzesteinen befindet sich unterhalb ein Sockel aus Marmor. Das Flachrelief zeigt unter anderem Bilder des Kaisers Theodosius, der volkstümlichen Pferderennen und der Errichtung des Obelisken. Auf allen Seiten sieht man die lateinischen und altgriechischen Inschriften. In ägyptischen Hieroglyphen sind die Heldentaten des Pharao Thutmosis III. und der Sonnengott Amun-Re dargestellt.

 

<- Zurück