Pages Navigation Menu

Çemberlitaş Hamam

Çemberlitaş Hamam

Der Çemberlitaş Hamam befindet sich nur unweit der Konstantinsäule und des Großen Basars. Er wurde im Jahre 1584 von dem berühmtesten osmanischen Architekten Mimar Sinan im Auftrag von Nur Banu, der Gemahlin des Sultan Selim II. und Mutter von Sultan Murat III. zu Erhaltungs- und Stiftungszwecken der Valide-i Atik Moschee-Anlage im asiatischen Üsküdar errichtet.

Der traditionsreiche Hamam, der aus einem Frauen- und einem Männerbereich besteht, wird im Volksmunde auch „Rosen-Hamam“ genannt und gilt zu seiner Zeit als Lieblingshaman der Sultane. Heute ist er besonders bei Touristen sehr beliebt und stellt ein wahres Meisterstück der osmanischen Kultur dar. Der Badebereich der Frauen wurde nach Zerfall des Osmanischen Imperiums einige Zeit zum Papierlager umfunktioniert. Erst Ende der 1980er Jahre wurde er restauriert und seinem eigentlich Zweck wieder zur Verfügung gestellt.

 

 

 

<- Zurück