Izzet Mehmet Paşa Moschee

Die Izzet Mehmet Paşa Moschee, deren Architekt unbekannt ist, befindet sich neben dem Arasta Basar.  Sie wurde in der Zeit von Sultan Selim III. im Jahre 1796 auf Wunsch des Großwesirs Izzet Mehmet Paşa gebaut.

Das Besondere an dieser Moschee ist, dass unter ihr der Akçasu Bach fließt und das Bauwerk auf Steinbögen errichtet wurde. Eine Bibliothek, ein Raum für rituelle Waschungen (abdesthane), zwei Brunnen und private Geschäfte der Moscheenstiftung sind Teil des kleinen Komplexes. Aus Schnittsteinen gebaut ist die Izzet Mehmet Paşa Moschee mit einer sehr schönen Kuppel überdacht. Im Innenraum ist sie reich dekoriert und auf dem Altar ist das Monogramm des Sultans Selim III. zu sehen. Seit Anfang 2005 ruht der Moscheenstifter Izzet Mehmet Paşa im Innenhof. Sein Grab brachte man Jahrhunderte später aus Manisa hier her.

 

 

Mehr Moscheen

Die einst mächtigste Kirche des frühen Christentums gilt wegen ihrer prachtvollen Innenausstattung mit Marmorplatten und Mosaiken

Weiterlesen

Die Blaue Moschee (Sultanahmet Camii) gilt als die größte und prunkvollste Moschee von Istanbul und stellt

Weiterlesen

Die Süleymaniye Moschee ist eine der großartigsten Moscheen in Istanbul. Majestätisch thront sie auf dem dritten

Weiterlesen

Die Rüstem Paşa Moschee ist ein Werk des osmanischen Baumeisters Mimar Sinan für den Großwesir Rüstem

Weiterlesen

Page [tcb_pagination_current_page] of [tcb_pagination_total_pages]

Istanbul Newsletter

Inhalte für kommende Reisen, neue Aktionen und nützliche Reisetipps aus Istanbul. 

Please Select One
  • Option A
  • Option B
  • Option C