Marinemuseum (Deniz Müzesi)

Maritime Museum in Istanbul

Haben Sie schon mal einen Blick in die Seemannskarte einer osmanischen Flotte geworfen?

Wenn nicht, dann sind Sie hier genau richtig. Diese Karte ist nur eine von vielen wertvollen Sammlerstücken aus dem 16. Jahrhundert. Das Marinemuseum wurde ursprünglich im Jahre 1897 in Taskizak am Goldenen Horn gegründet. Anfang des Zweiten Weltkrieges wurden die Sammlungen mit der dazugehörigen Bibliothek aus Sicherheitsgründen bis zum Kriegsende nach Konya verlegt. Erst im Jahre 1960 feierte es seine Wiedereröffnung im Dolmabahçe Palast.

Bestaunen Sie über 4 000 Objekte, darunter osmanische Ruderboote, Kalligraphien, Fahnen, Karten und Navigationsinstrumente aus jener Zeit. Besonders eindrucksvoll ist die selbstgezeichnete Originalkarte von einem der bekanntesten Admirale der osmanischen Marinegeschichte: Piri Reis. Sein Interesse galt insbesondere der Navigationswissenschaft und Erkundung neu entdeckter Länder rund um den Atlantik.

  • Sinanpaşa, Beşiktaş Cd. No:6 D:1, 34353 Beşiktaş/İstanbul
  • +90 (212) 327 43 46
  • Vorübergehend Geschlossen

Liste aller Museen in Istanbul

Der majestätische Topkapi Palast diente rund 400 Jahre lang ....

Weiterlesen

Kein anderes Gebäude spiegelt die Seele Istanbuls und seine ....

Weiterlesen

Das Pera Museum liegt im Stadtteil Beyoglu und ist ....

Weiterlesen

Dieses kleine Museum, das auf den Grundmauern des Großen ....

Weiterlesen

Page [tcb_pagination_current_page] of [tcb_pagination_total_pages]